CODESYS PROFINET Controller SL

Mit dem Produkt CODESYS PROFINET Controller SL können Endanwender ein PROFINET-Netzwerk mit einer CODESYS-kompatiblen Steuerung realisieren.

Version: 
3.5.6.0  
Artikelnummer: 
2303000015
100,00 € zzgl. MwSt
  • ab 4 zu je 95,00 € und Sie sparen 5%
  • ab 10 zu je 91,00 € und Sie sparen 9%
  • ab 25 zu je 85,00 € und Sie sparen 15%
  • ab 50 zu je 81,00 € und Sie sparen 19%

CODESYS PROFINET Controller SL

CODESYS PROFINET Controller SL

PROFINET (Process Field Network) ist ein offener Standard für ein industrielles Echtzeit-Ethernet-System in der Automatisierung. Er wird von der Nutzerorganisation PI (PROFIBUS&PROFINET International als Dachorganisation der PROFIBUS-Nutzerorganisation PNO) geführt und gilt als Nachfolger von PROFIBUS. PROFINET nutzt das IEEE 802.3 (Standard Ethernet) basierte Profinet RT Protokoll für zyklische Echtzeit I/O Kommunikation und UDP/IP für azyklische Dienste.

 

Die vollständig integrierte CODESYS PROFINET Lösung bietet einen einheitlichen Konfigurator für die verschiedenen Varianten des PROFINET Controller Kommunikations-Stacks:

 

  • CODESYS PROFINET Controller (IEC)
    Protokoll Stack in Form einer CODESYS Bibliotheken (in IEC 61131-3 Code) arbeitet auf Standard Netzwerkinterfaces.
    Für CODESYS Control RTE sind spezielle Ethernet Treiber für sehr hohe Übertragungsleistung verfügbar (siehe Vorraussetzungen).
    Das Netzwerkinterface wird nicht exklusiv verwendet, es steht weiterhin für andere TCP/IP Anwendungen zur Verfügung (z.B. CODESYS Visualisation, Web Browser).
  • CODESYS PROFINET Controller (CIFX)
    Treiber für Hilscher netX hardware mit PROFINET Controller Stack und einer Laufzeitkomponente für direkten Zugriff auf die Hilscher CIFX Firmware.
    Unterstützt IRT Kommunikation (Isochronous Real Time).

 

CODESYS PROFINET Konfigurator

  • Konfigurator für Einstellungen des PROFINET Controller
  • Konfiguration von Slaves(einzelne AR zum PROFINET Feldgerät) mit Kommunikationseinstellungen
  • Konfiguration von gerätespezifischen Einstellungen, Input- und Output - Mapping
  • Status Seite mit detailierter Ansicht der aktuell anliegenden Diagnose und der empfangenen Alarme
  • Scan Dialog mit Geräte-Import Funktion, Online/Offline Vergleich, I&M Daten
  • Topology Konfigurator (für Gerätetausch, IRT-Planung)


Profinet-Stack (IEC und CIFX V3)

Der CODESYS PROFINET Controller Stack kann im Prinzip auf jeder Standard Ethernet Hardware laufen (siehe Vorraussetzungen and Einschränkungen). Dieser Ethernet Adapter kann weiterhin für andere Dienste wie CODESYS Kommunikation (mit der IDE), Web-Server, oder anderen CODESYS Feldbussen (außer EtherCAT) verwendet werden. Das CODESYS Runtime und das Betriebsystem (z.B. Firewall) müssen richtig konfiguriert werden. Details dazu siehe CODESYS Online Help / Fieldbus Support (https://help.codesys.com/)


Für Details zur CIFX Variante siehe Hilscher Dokumentation zu ihrer Firmware Version. Dieses Dokument bezieht sich auf Firmware Version V3.3.x.x. Die CIFX Variante ist nicht für Big-Endian Systeme verfügbar !


Feature CODESYS CIFX
PROFINET Specification V2.3 V2.3
Conformance Class A A, C
Max. Anzahl an Verbindungen 64 (default) - 1024
128
64 für IRT
Max. IO-Daten (gesamt) kein Limit 5652 byte input and 5700 byte output
Max. IO-Daten (per slave) 1440 input und 1440 byte output 1440 input und 1440 byte output
Max. acyclic Daten 16 KB 64 KB
Plattformen / OS (siehe restrictions) Windows, Linux, VxWorks, WinCE Windows, Linux, VxWorks
CPU
32/64 Bit
Little-/Big-Endian
32/64 Bit
nur Little-Endian !
Provider-/Consumer-Status ja ja
Automatic Name Assignment (Gerätetausch) ja ja
Topologie-Konfiguration ja ja
Shared Device ja ja
Device Access AR ja ja
Leistung
hängt vom System ab ( ** siehe unten)
getested mit 64 Frames / ms
max. 64 Frames / ms

Performanz CODESYS PROFINET Controller (IEC):
Die IO Leistung, d.h. die möglichen übertragenen Ethernet Frames / ms ist, je nach Plattform, sehr unterschiedlich und reicht von hervorragend (CODESYS Control RTE) bis eher schwach (‚out of the box‘ Win CE).
Sie hängt nahezu ausschließlich von der SysEthernet - Implementierung des CODESYS Runtime ab.
Natürlich kann auch ein System, das nur 8 Frames / ms leistet, zum Beispiel 32 Feldgeräte ansteuern - aber eben ‚nur‘ bei einem Intervall von 4 ms.
Beispiel mit 1 ms Aktualisierungsrate:
Plattform Frames / ms
CODESYS Control RTE
64
CODESYS Raspberry Pi SL 8

Programmier Interface (API für die IEC Applikation)

Der PROFINET Controller bietet eine umfangreiche API für Profinet Dienste und Hilfsfunktionen die zur Laufzeit von der Anwendung genutzt werden können.
Einige Funktionen sind nicht für die CIFX Variante verfügbar (markiert mit * )
Funktion Beschreibung
DCP-Identify (Bus-Scan) Function Block ProfinetCommon.DCP_Identify
DCP-Set/Get
Function Block ProfinetCommon.DCP_Set / DCP_Get
IP-Address oder Stationsname setzen / lesen
Factory Reset Function Block ProfinetCommon.DCP_Reset
IO-Link Parameters
Function Block ProfinetCommon.IOL_CALL
Lesen / Schreiben von IO-Link Parametern
Status Outputs
Impliziter Profinet Slave Function Block:
xRunning: Verbindung aufgebaut, Datenaustausch
xError: Verbindung abgebrochen / fehlgeschlagen
xDiagnosis: Diagnose steht an
xModuleDiff: Module Konfiguration abweichend (Modul falsch oder fehlt).
Dynamischer Verbindungsaufbau / -Abbruch
Impliziter Profinet Controller oder Slave Function Block, Methode SetCommunicationState() *
Generischer Zugriff auf Geräte oder Module Konfiguration
Function Block ProfinetCommon.DeviceIterator und SubmoduleIterator
Generische API zum Iterieren von Slave- oder Modul-Konfiguration sowie Zugriff auf Modul-Status
Diagnosis Shadowing (SP15)
Function Block ProfinetCommon.DiagnosisBuffer *
Diagnose Daten werden lokal gepuffert
Alarme empfangen Function Block CommFB.RALARM
Azyklisches Lesen/Schreiben Function Block CommFB.RDREC / WRREC
Direkter Zugriff auf IO-Daten Function Block CommFB.SETIO_PART / GETIO_PART
Device-Access AR Function Block CommFB.CNCT
Reconfigure
FunctionBlock DED.Reconfigure
Module, Slaves oder den gesamten Profinet Stack aktivieren / deaktivieren
einklappen
Programmiersystem CODESYS Development System V3.5.6.0 oder höher
Laufzeitsystem CODESYS Control Version 3.5.6.0 oder höher
Unterstützte Plattformen/ Geräte

Alle, für die das CODESYS-Laufzeitsystem verfügbar ist.


Hinweis: Verwenden Sie das Projekt Device Reader, um die von der Steuerung unterstützten Funktionen zu ermitteln. Device Reader ist kostenlos im CODESYS Store erhältlich.


Zusätzliche Anforderungen

Technische Anforderungen SysEthernet


Rechtliche Anforderungen


  • Zertifizierung des PROFINET Device bei der PI.
  • Mitgliedschaft in der PNO.
  • Lizenzierung aller angemeldeten Patente – sofern sie nicht über die PNO lizensiert sind.

Einschränkungen -
Lizenzierung Lizenzaktivierung optional auf CODESYS Runtime Key oder CODESYS Soft Key (kostenloser Bestandteil der CODESYS Controls)
Erforderliches Zubehör Optional: CODESYS Runtime Key

Weitere Produkte:

CODESYS EtherNet/IP Adapter (Slave) SL

CODESYS EtherNet/IP Adapter (Slave) SL

100,00 € ab: 81,00 € zzgl. MwSt
Auf die Merkliste
CODESYS EtherNet/IP Scanner (Master) SL

CODESYS EtherNet/IP Scanner (Master) SL

100,00 € ab: 81,00 € zzgl. MwSt
Auf die Merkliste
CODESYS PROFINET Device (for EL6631-0010) SL

CODESYS PROFINET Device (for EL6631-0010) SL

100,00 € ab: 81,00 € zzgl. MwSt
Auf die Merkliste

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich